Wandern und Nordic Walking

None
Die bequemen Wanderschuhe anziehen, das Lunchpaket im Rucksack verstauen, frei durchatmen, den Himmel über sich spüren und los wandern. Das ist es, was unsere Lage ausmacht.
Der Wanderrucksack mit Karte liegt an der Rezeption bereit, Tipps für schöne Ziele ebenfalls. Wer mag, schnappt sich eines unserer GPS- Geräte und folgt unseren vorprogrammierten Routen durch die Haard

Wandern

Viele beeindruckende Rundwege finden ihren Einstieg in direkter Nähre unseres Hauses, unter anderem der permanente Wanderweg „Jammertalroute“, der vom Wanderverein „Haard-Trapper“ empfohlen wird.
Lohnenswerte Ziele sind u.a. das Dörfchen Flaesheim mit der romanischen Kirche und der Schleuse, die Halterner Seenplatte oder der größte Kanalknotenpunkt Europas in Datteln. Für alle, die Industriekultur im Grünen suchen, empfehlen wir einen Ausflug zum Schacht "An der Haard“, der vor einigen Jahren stillgelegt wurde. Hier unsere liebsten Wander-Tipps:
Flaesheim
Über den Dachsberg nach Flaesheim. Romantische Kirche aus dem 8. Jahrhundert. Rast im Café Brinkert am Waldspielplatz.
Hinweg ca. 60 Minuten
zum Aussichtsturm Rennberg
Zum Rennberg mit evtl. Abstieg nach Flaesheim. Auf diesem Weg können Sie teilweise sehr schöne alte Baumbestände bewundern.
Hinweg ca. 60 bis 90 Minuten.
über den Stimberg zum Hotel Stimbergpark
Der Stimberg ist mit 156 Metern die höchste Erhebung der Haard. In diesem Gebiet wurde früher Sandstein abgebaut.
Hinweg ca. 75 Minuten.
vom Aussichtsturm Farnberg nach Mutter Wehner
Das Gasthaus Mutter Wehner ist ein traditionsreicher Treffpunkt der Wanderer.
Hinweg ca. 90 Minuten.
Spaziergang über den Dummberg
Über den Dummberg bis zur Ahsener Allee, vorbei an den ehemaligen Gernequellen zum Dummberg.
Hinweg ca. 90 Minuten.
Westruper Heide
Über Flaesheim durch die Westruper Heide (Naturreservat Wacholderheide), zum Haltener Stausee. Gastrotipp: Hotel Seehof mit schöner Aussichtsterasse über den See.
Hinweg ca. 2 Stunden (die Tour empfiehlt sich auch mit dem Fahrrad)

Nordic Walking

Den Anhängern der Trendsportart legen wir neben den normalen Wanderwegen den „Haard Walking Park“ ans Herz. Unter dem Motto Nordic Walking im Naturpark sind bereits im Jahr 2005 sieben ausgebarbeitete Touren auf 50 km entstanden.
Zwischen drei und neun Kilometern lang, erreichen sie bis zu 130 Höhenmeter. Hilfreich bei der Auswahl ist die Unterteilung in blaue (einfache) und rote (mittelschwere) Strecken.

Jede Tour startet mit einer Infotafel, auf der die wichtigsten Fakten zum Verlauf der Strecke zu finden sind. Länge, Höhenprofil und Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen am Rand der Tour sind aufgeführt. Weitere 350 Hinweisschilder weisen während der Touren den richtigen Weg. Angst, sich zu verlaufen muss also niemand haben.
Ein Clou sind die eingebauten Verbindungswege zwischen den Touren. So können Sie Ihre eigenen und immer neuen Strecken ausfindig machen.

Auf einen Blick

Aktuelle Angebote
Customer Alliance Widget
Wenn Sie das Widget von Customer Alliance sehen möchten müssen Sie deren Cookies akzeptieren!
Datenschutz
Dieser Inhalt ist nur sichtbar wenn Sie Cookies von "Google" akzeptieren.