Hohe Mark Steig

Ein echtes Naturerlebnis!

Der „Hohe Mark Steig“ ist ein zertifizierter Fernwanderweg, der quer durch den Naturpark Hohe Mark und unmittelbar am Jammertal vorbei führt.
Die gesamte Strecke ist ca. 155 km lang und führt auf 7 Etappen von Wesel am Rhein bis nach Olfen. Zusätzlich gibt es Themenschleifen: Rundwanderwege mit einer Länge von 4 bis maximal 20 km. Entlang des Wanderweges warten vielfältige Naturerlebnisse, Aussichtspunkte und touristische Sehenswürdigkeiten auf Sie.

Die offizielle Eröffnung ist für das Frühjahr 2021 geplant, die Strecke ist aber bereits durchgehend markiert und weitgehend möbliert.

Ein attraktives Wanderangebot besonders für Tagestouren, die Sie bei uns starten können.
An den Start- und Zielpunkten der Etappen gibt es Einkehrmöglichkeiten und ÖPNV-Anbindungen.

 

Geschichte des „Hohe Mark Steig“ und des Jammertal Resorts
Im November 2009 trat man mit einem überzeugenden Konzept an den Inhaber des Jammertals, Alfons Schnieder heran, den Naturpark Hohe Mark stärker bekannt zu machen. Er überlegte nicht lange, denn das Konzept passte gut zu einem Gedanken, den bereits unsere Gäste an ihn herangetragen hatten: Warum gibt es eigentlich noch keinen durchgehenden Wanderweg vom Rhein bis zum Jammertal?

Im Februar 2010 gründeten daraufhin Privatleute und Alfons Schnieder bei uns im Jammertal den Verein „Hohe Mark Tourismus“, dessen Name kurz darauf den Zusatz „e.V.“ erhielt.

Neben einigen anderen Projekten war das wichtigste aber die Entwicklung einer durchgehenden Wanderstrecke durch die volle Breite des Naturparks, der vom Verein auf den Namen „Hohe Mark Steig“ getauft wurde. Diese Route wurde vom Verein geplant. Die Planungskarten, ein hoher fünfstelliger Betrag, stemmte der Verein alleine.

Der Verein war froh, zwei starke Partner für die Umsetzung und dauerhafte Betreuung dieser Wanderroute, die im Laufe der Jahre noch kleine Veränderung erfahren hat, gewinnen zu können: Den Regionalverband Ruhr, Essen, und den Naturpark-Trägerverein, Raesfeld, mit dem von Beginn an enger Kontakt bestand. Es wurde eine Arbeitsgemeinschaft vereinbart.

Ein wichtiger Meilenstein folgte im Sommer 2017:
Der RVR erhielt, dank der vom Verein vorbereiteten, fix und fertigen Unterlagen die Bewilligung von über einer Million Euro an Fördermitteln für die Umsetzung des Hohe-Mark-Steigs.

Wir freuen uns bereits heute auf die Eröffnung und können Ihnen dieses Naturerlebnis nur empfehlen, denn es ist die Antwort auf die Fragen: Wo können Sie verborgene Schönheiten entdecken? Wo erschließen sich neue Pfade?

Sie möchten mehr über dieses Projekt erfahren?
Hier geht es zur offiziellen Homepage mit allen Informationen.

Auf einen Blick

Aktuelle Angebote
Customer Alliance Widget
Wenn Sie das Widget von Customer Alliance sehen möchten müssen Sie deren Cookies akzeptieren!
Datenschutz
Dieser Inhalt ist nur sichtbar wenn Sie Cookies von "Google" akzeptieren.